Ihre Suchergebnisse

Erbimmobilie

Die Erbimmobilie – was Sie wissen müssen.

Im Schnitt wird bei jedem zweiten Nachlass, ein Haus geerbt. Viele Erben fragen sich dann, was auf sie zukommt und was zu tun ist. Eine Immobilie erben bedeutet für den Erben Verantwortung. Um die richtige Entscheidung zu treffen, erklären wir in diesem Beitrag, was auf Sie zukommt und was zu beachten ist.

Was passiert wenn ein Erbfall eintritt?

Tritt ein Erbfall ein, wird der gesetzliche- oder der testamentarische Erbe, Rechtsnachfolger des Erblassers. Dies bedeutet, dass sämtliche Rechte und Pflichten übernommen werden. Der Erbe tritt in die Fußstapfen des Verstorbenen.

Vorher sollte geklärt werden, ob der Nachlass wertig oder überschuldet ist

Der Erbe übernimmt nicht nur die Vermögenswerte, sondern steht auch für mögliche Schulden oder Verbindlichkeiten in der Verantwortung . Es macht wenig Sinn das Erbe anzunehmen, wenn die Verbindlichkeiten, die Vermögenswerte übersteigen. Wenn Immobilien geerbt werden, sind Wert und Nutzbarkeit der Erbimmobilie mit einzubeziehen. Um dies zu überprüfen sollte Einblick in das Grundbuch genommen werden. Hypotheken, Belastungen der Grundschuld und sonstige Dienstbarkeiten sind im Grundbuch ersichtlich. Auch sollte festgestellt werden, ob das geerbte Objekt sanierungsbedürftig ist. Der Sanierungsaufwand sollte nicht so hoch sein, dass sich der Aufwand nicht rechnet.

Die geerbte Immobilie verkaufen, vermieten oder selber beziehen?

Wenn geerbte Immobilien selbst bewohnt werden sollen, rechtfertigt sich ein Sanierungsaufwand eher, als wenn eine vermietete Immobilie saniert werden soll. Sind die Sanierungskosten zu hoch, kann der Aufwand für die Sanierung durch die Mieteinnahmen nicht gedeckt werden.
Beim Verkauf kommt es darauf an, dass der Verkehrswert des Objekts richtig eingeschätzt wird.

Was tun wenn der Nachlass überschuldet ist?

Steht fest dass ein Haus geerbt wird, sollte man sich nicht allzu viel Zeit lassen. Die Ausschlagungsfrist ist nicht verlängerbar. Soll das Erbe nicht angenommen werden, muss man dieses ausschlagen. Das Erbrecht gibt dafür sechs Wochen Zeit. Die Ausschlagung wird beim Amtsgericht des Erblassers erklärt. Die Ausschlagung kann auch notariell bei einem Notar nach Wahl beurkundet werden.

Was ist bei einer Erbgemeinschaft zu beachten?

Gibt es bei einem Erbe Miterben, wird eine Erbengemeinschaft gegründet. Die Erben verfügen geteilt über die Erbimmobilie. Möchten die Erben die Immobilie nicht gemeinsam verwalten, macht es Sinn, die Immobilie freihändig zu verkaufen. Ist der freihändige Verkauf mangels Einvernehmen nicht möglich, folgt in Konsequenz eine Teilungsversteigerung. Der Erlös liegt meist unter dem, der im freihändigen Verkauf erreicht würde. Das gerichtliche Verfahren nimmt auch einige Monate Zeit in Anspruch.

Wie hoch ist die Erbschaftssteuer?

Wird eine Immobilie geerbt ist man nach dem Gesetz erbschaftssteuerpflichtig. Ein Erbe muss dem Finanzamt innerhalb von drei Monaten angezeigt werden. Die Erbschaftssteuer ist nach der geerbten Vermögenssumme, und nach dem Verwandtheitsgrad des Erben gestaffelt. Die Erbschaftssteuer besitzt drei Steuerklassen. Steuerklasse 1 für zum Beispiel Ehegatten und Kinder, Steuerklasse 2 für zum Beispiel Geschwister und Steuerklasse 3 für alle übrigen Erben die nicht in Klasse 1 oder 2 fallen. Das Erbrecht gewährt hohe Freibeträge. Ehepartner und eingetragene Lebenspartner haben einen Freibetrag von 500.000€. Kinder, falls diese verstorben sind die Enkel, haben einen Freibetrag von 400.000€. Liegt der verbleibende Nachlass, nach Abzug der Verbindlichkeiten, über den jeweiligen Freibetrag, fallen Erbschaftssteuern an. Die Höhe der Prozentsätze richtet sich nach dem verbliebenen Nachlass und der Steuerklasse. Verwitwete Ehepartner müssen eine geerbte Immobilie nicht versteuern,wenn sie vor haben weitere 10 Jahre in dem Haus Wohnen zu bleiben. Wird die Immobilie innerhalb der 10 Jahren verkauft, lebt die Steuerpflicht wieder auf.

Wir unterstützen Sie tatkräftig gerne zu allen Themen rund um Ihre Immobilie und beraten Sie mit großer Sorgfalt, darüber hinaus möchten wir nur das beste Ergebnis beim Verkauf Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung für Sie erreichen.

Kontaktieren Sie uns am besten noch heute kostenfrei und unverbindlich.

FÜR IHRE FRAGEN HABEN WIR EIN OFFENES OHR

Anzeigen vergleichen